LiebsterAward_3lilapples

11 Fragen müsst ihr sein – vielen lieben Dank an Nicole Zöbl, die mich und meinen Blog für den „Liebster Award“ nominiert hat!

Liebster Award” ist eine Artikelserie unter Bloggern, in der ein Blogger einem anderen elf Fragen stellt. Das Ziel der Aktion ist, Leser und Blogger untereinander zu vernetzen und so auf weitere interessante Blogs aufmerksam zu machen.

Nicole hat mir elf Fragen gestellt, die ich super gerne beantworte.

 

1. Was sind deine persönlichen Werte?

 

Darüber habe ich die letzten Jahre ganz intensiv nachgedacht. Mein Leben hat sich um 180 Grad gedreht und plötzlich stand mir die ganze Welt wieder offen!

Für mich ist Zufriedenheit am allerwichtigsten. Das Leben genießen und dabei genau das tun, was mich glücklich macht. Ich selbst sein, authentisch. Zu mir stehen.

Anderen Menschen helfen, genau das zu erreichen und sich zu trauen, sich auf den Weg zu machen. Ich sehe soviel Potential in den Menschen um mich herum, und es macht mich traurig, wenn es (aus Angst oder begrenzter Sichtweise) verborgen bleibt und eine Lebensvision nicht gelebt wird.

 

2. Wann hast du zum letzten Mal richtig herzhaft gelacht und warum?

 

Ich lache viel und oft und gern. Das letzte Mal war gestern mit meiner Tochter – über Timmi, unser nicht-ganz-smartes Meerscheinchen.

Ich hab mal gelesen, dass Meerscheinchen so 3-5 Gramm Hirn haben. Könnte es daran liegen, dass er ein kleines bißchen doof ist? 😉

 

3. Wie sehr hat das Blog Schreiben dein Leben beeinflusst?

 

Ich fange gerade erst an zu Schreiben. Der Entschluss allerdings, der Entschluss zu Schreiben und „jetzt ernst zu machen“, der hat mich wahnsinnig beeinflusst.

Ich habe in meiner Recherche schon soviel gelernt, so viele tolle Menschen kennen gelernt, soviel Inspiration erhalten – ich weiß gar nicht, was ich vorher gemacht habe.. lach

 

4. Welche Eigenschaften oder Fähigkeiten magst du besonders an dir?

 

Ich mag vor allem meinen Humor. Ich kann Menschen begeistern und bestärken – und seit neuestem freue ich mich auch sehr über meinen Mut, diesen Weg jetzt zu gehen und meine Vision zu leben.

 

5. Wie sieht dein bester Tag aus?

 

Mein bester Tag ist eine Mischung aus Arbeiten, Familienzeit, freier Zeit für mich und Sonne.

Ich kann mir vorstellen, einen halben Tag zu arbeiten und mit meinen Lesern zu kommunizieren… dann den Nachmittag mit meiner Tochter im Garten zu verbringen.. später noch ein paar liebe Freunde zu sehen und abends im Bett diesen perfekten Tag Revue passieren zu lassen.

Eigentlich ist mein perfekter Tag immer anders, nur mit ähnlichen Elementen. Sonst wär das doch total langweilig.

 

6. Was findest du an anderen Blogs/Bloggern besonders inspirierend?

 

Ich habe in der Vorbereitungszeit für meine Webseite total viele tolle Blogs entdeckt. Am meisten fasziniert mich, dass es doch so einige Menschen gibt, die mit ihrer Berufung glücklich sind und sie so voller Enthusiasmus in die Welt tragen. Das sollten viel mehr Menschen tun!

Neben dieser Begeisterung zeigen diese Menschen aber auch ihre Ängste und Sorgen und dass nicht alles rosig ist auf dem Weg zum Lifestyle Business. Das finde ich authentisch und absolut beeindruckend.

 

7. Womit beschäftigst du dich am liebsten?

 

Momentan am liebsten mit meiner Webseite und meinem Blog – ich bin eben noch voll in der Anfangseuphorie (und ich hoffe, die hält auch noch eine ganze Weile an!)

Außerdem verbringe ich supergern Zeit mit meiner Tochter und ich liebe Basteln in allen Formen. Papier, Kleber, Farben, Leinwand. Alles :-)

 

8. Was möchtest du uns mit deinem Blog sagen?

 

Life is great! Auch wenn uns das Leben manchmal übel mitspielt und wir nicht weiter wissen, es öffnet sich immer eine Tür – oder sogar mehrere. Manchmal müssen wir sehr aktiv daran arbeiten und das ist auch nicht immer einfach. Dabei möchte ich meinen Leserinnen helfen.

 

9. Was würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen, wenn du nur Platz für 5 Teile in deinem Koffer hast?

 

Smartphone und Laptop wären schon mal mit dabei, sonst könnte ich ja nicht mehr schreiben und posten und meiner Leidenschaft nachgehen.

Meine Tochter würde sich wahrscheinlich sträuben, in den Koffer zu kriechen, aber sie müsste natürlich auch unbedingt mit!! (Ich würde einen entsprechend großen Koffer nehmen)

Und dann etwas Praktisches – irgendein Multitool, mit dem ich Kokosnüsse knacken, Pfeile schnitzen und Feuer machen kann.

Und meinen Teddy, der mich schon weit über dreissig Jahre begleitet :-)

 

10. Was gibt dir Kraft, um auch die große Hürde zu überwinden?

 

Ich bin ein positiver Mensch und habe ich die Überzeugung, dass schon immer alles irgendwie gut kommt. Bisher hat sich das in meinem Leben auch immer wieder bestätigt.

Das heißt nicht, dass ich keine Tiefen erlebt hätte. Sondern nur, dass ich jede Hürde und jede Veränderung auch als Chance betrachte und das zieht mich immer wieder hoch.

 

11. Was magst du gar nicht?

Füße :-) Als ich meinen Kurs zur Massage- und Wellnesstherapeutin gemacht habe, beinhaltete das auch Fußreflexzonen-Massage. Etwas, das ich niemals nie machen werde. Aber das ich in der Ausbildung tapfer durchgestanden habe 😉

 

Ich nominiere folgenden supertollen Blog:

Katja von katjaschmalzl.com

 

 

 

Meine Fragen für dich:

  1. Wie hast du dich gefühlt, als du von deiner Nominierung erfahren hast?
  2. Wofür springst du morgens aus dem Bett?
  3. Warum bloggst du?
  4. Was war dein bisher glücklichster Moment?
  5. Wie bildest du dich weiter?
  6. Gibt es Dinge, die du ohne deinen Blog nie erlebt hättest?
  7. Womit kann man dir immer eine Freude machen?
  8. Wieviel Du steckt in deinem Blog?
  9. Was hast du zuletzt aussortiert? Wie hast du dich danach gefühlt?
  10. Wo verbringst du am liebsten deinen Urlaub?
  11. Wieviel Zeit verbringst du mit einem Artikel / Blogpost?

 

Ich bin gespannt auf deine Antworten!
Setz doch einen Link auf deinen Blogartikel in das Kommentarfeld unten!

 

Und so gibst du den Liebster Award weiter:


1. Du beantwortest die an dich 11 gestellten Fragen in einem Beitrag auf deinem Blog.
2. Du gibst den Liebster Award an Blogger weiter, indem du dir 11 neue Fragen einfallen lässt.
3. Du verlinkst den Nominierenden und die Nominierten in deinem Beitrag.

4. Du liest alle Beiträgt und freust dich :-)


Eigentich wollte ich noch mehr tolle Blogs nominieren, aber es ist gar nicht so leicht, neue Blogs zu finden, die noch nie nominiert waren. Wird es zu viel? Wie siehst du das?

Findest du den liebster Award auch gut? Oder nervt dich das eher? Ich freue mich auf deine Antwort im Kommentarfeld!

 

Möchtest du informiert werden, wenn neue Blogartikel erscheinen? Dann meld dich doch gleich für meinen Newsletter an!

 

 

 

 

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.
11 Fragen müsst ihr sein
Tagged on:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *